Hashtags auf Instagram - Coach für Selbstständigkeit im Nebenberuf Skip to content
wie du richtig hashtags nutzt auf Instagram, hashtag, instagram blog artikel von christian bachmann

Hashtags auf Instagram

Ich habe mir am 20.11.2019 einen komplett neuen Instagram-Account eröffnet und werde diesen OHNE Bots oder finanzielle Hilfe Stück für Stück aufbauen. Das ist in der heutigen Zeit absolut nicht leicht! Was kann ich also machen um meine Sichtbarkeit auf Instagram zu erhöhen und die Interaktion zu fördern.

 

Klar ohne Hilfe geht es einfach nicht. Also habe ich mir drei Online-Kurse gekauft. Der erste war von Calvin Hollywood mit Instagram like a Boss 1 & 2. Der Zweit war von Dirk Kreuter, Deutschlands erfolgreichstem Verkäufer und der dritte war von Torben Platzer, der mit seiner Onlinepräsenz und seinem eigenen Style seinen Instagram-Kanal auf über 125.000 Follower aufgebaut hat. Ich habe dir das Wissen rund um das Thema Hashtags von allen drei Kursen für dich zusammengefasst! Ich selbst wende dieses Wissen an meinem neuen Account Sidejobcoach_Christian auf Instagram an um meine Follower so schnell wie möglich aber dafür organisch (also ohne Hilfe) aufzubauen. 

Mein Ziel ist es eine Community zu bilden! 

Wieviel Hashtags nutzen?

Eine der beliebtesten Fragen im Internet – die aber keiner richtig beantworten kann. Wie hoch sollte die Anzahl der Hashtags im Feed sein? Alle drei Kurse sind sich einig, dass man als Anfänger eher mehr Hashtags nutzen sollte. Das bedeutet in jedem Fall über 10 Hashtags aber eher 20. Denn Hashtags dienen als ein Art Schublade. Je mehr Schubladen also vorhanden sind, desto eher kann dein Content auch gesehen werden. 

⚠️ABER!⚠️

Nicht nur die Anzahl deiner Hashtags ist relevant, sondern auch welche Hashtags du nutzt. Es ist wichtig zu erkennen welche Hashtags dir eine längere bis sehr lange Sichtbarkeit ermöglichen. 

Hashtags wie #love #mindset #war #erfolg usw. die über 1 Millionen User haben sind allenfalls für ein paar Sekunden wertvoll. Clevere Köpfe haben daher bewusst Schreibfehler in ihren Hashtags eingebaut um hier einen zweiten Hashtag mit ähnlicher Reichweite zu erzielen. Davon ist absolut abzuraten. 

#follow4like zu #folow4folow (bewusste Schreibfehler) werte Instagram angeblich ab und setzt die Reichweite herunter. 

Wie also richtig vorgehen?

Wichtig ist für dich erstmal zu wissen, WAS du mit deinem Account erreichen willst. Willst einfach nur schnell Follower bekommen (um eine Swipe-Up-Funktion zu bekommen) oder willst du dir eine echte Community aufbauen, wie z. B. Torben Platzer dies macht? 

Ok, hier meine TIPPS: 

  1. Nutze kleine bis mittlere Hashtags wenn du einen Account unter 1000 Follower hast.  Kleine Hashtags sind unter 1000 User. Mittlere Hashtags sind über 1000 bis 10.000 Hashtags.  😳 So wenig? Ja! Weil es für einen kleinen Account wichtig ist in der Sichtbarkeit zu bleiben. Größere Hashtags lassen dich nicht in den Top Beiträgen erscheinen und du wirst nicht wirklich gesehen. 
  2. Nutze 10 bis 25 Hashtags und behalte die Hashtags für deine Hauptkategorie. Also nutze nicht neue Hashtags für jeden nächsten Post. Wechsel innerhalb der Kategorie also deiner Nische, aber springe nicht von Kategorie zu Kategorie.
  3. Packe maximal ein bis zwei Hashtags in deine Post die 1 Mio. User haben oder mehr. Das ist eine verschwendete Schublade. 
  4. Schreibe deutsche Hashtags wenn du dir eine deutsche Community aufbauen willst oder Produkte oder Dienstleistungen die du in Deutsch vertreibst. Nutzt du internationale Hashtags bekommst du sehr wahrscheinlich auch internationale Follower. 
  5.  Dein Feed sollte harmonisch sein. Das bedeutet zu deinem Profil und deiner Message passen. Also wenn du ein Travelaccount hast sollten deine Bilder auch dazu passen. Es sollten nicht Käsekuchen und dein Auto da sein, wenn du eigentlich tolle Orte zeigen willst. Denn die Follower suchen danach und wenn sie auf deinen Account kommen, und dort selfish Content ist werden sie hier nicht in Interaktion treten. 
  6.  Schreibe die Hashtags nicht in die Kommentare. Außer es ist der erste Kommentar in deinem Post.

Hashtags in den Stories?

Es gibt laut den Kursen mehrer Möglichkeiten seine Hashtags in den Stories zu nutzen. 

  1. Du kannst Hashtags unsichtbar machen. Wie? Du schreibst sie oder kopierst sie in deinen Bildschirm und machst sie dann mit deinem Daumen und Zeigefinger so klein, dass man sie nicht mehr sieht.
    •  Angeblich merkt Instagram das und fährt deine Reichweite herunter. Aber es gibt auch Stimmen die dagegen setzen. 
  2. Du kannst deine Hashtags hinter GIFs oder Aufklebern verstecken. 
  3. Du kannst deine Hashtags in der Farbe deines Hintergrunds färben und sie somit nicht sichtbar aber groß belassen. 
  4. Du kannst sie in den Rand bzw. außerhalb des Randes schieben. 
  5. Ich halte meine Hashtags ganz normal. Ich packe in die Stories die hashtags rein die zur Story passen und lasse sie so stehen. Ohne sie klein zu machen oder zu ändern. 

So und wenn du jetzt noch Hilfe benötigst um deine Selbstständigkeit im Nebenerwerb zu starten, dann schreib mir JETZT eine Nachricht an christian@sidejobcoach.de und vereinbare einen kostenlosen 60 minütigen Call, in dem wir über deinen individuellen Weg sprechen!

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on whatsapp

Instagram Workshop

Die komplette Anleitung, wie du direkt echte Instagram Reichweite aufbaust und damit SERIÖS Geld verdienst.